Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß

Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß

Vizepräsident für Studium und Lehre an der Technischen Universität Berlin

© Technische Universität Berlin

Biographie

Prof. Dr. rer. nat. Hans-Ulrich Heiß, geboren 1953 in Heidelberg, ist seit April 2012  Vizepräsident für Studium und Lehre der Technischen Universität Berlin. Prof. Heiß studierte Informatik und Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Betriebs- und Datenbanksystemen an der Universität Karlsruhe. Nach seiner Promotion lehrte er in New York und Helsinki bevor er 1993 seine Habilitationsschrift einreichte. Nachdem er seit 1995 den Lehrstuhl für Praktische Informatik an der Universität Paderborn inne hatte, wechselte Prof. Heiß 2001 zum Lehrstuhl für Kommunikations- und Betriebssysteme in der Fakultät IV an die Technische Universität Berlin.

Curriculum Vitae  Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß